handwerk

Erfolgreiches Webdesign im Handwerk

Wir lesen es immer öfter in Zeitungen und Beiträgen. Der gesellschaftliche Wandel hat längst auch das Handwerk erreicht.
Die Zeit, in der Unternehmer sich noch darauf verlassen konnten, dass Neukunden noch über Mundpropaganda oder Zeitungsanzeigen generiert wurden neigt sich unvermeidbar dem Ende zu.

Immer wieder diese neue Technik…

Sie sehen selbst sicherlich auch oft genug, dass nicht nur unsere Generation, sondern sogar viele ältere Menschen mit ihren Smartphones unseren Weg kreuzen. Es ist bereits vorprogrammiert, dass die Menschen sich bei der Wahl des Handwerkers im Internet informieren und wahrscheinlich ihre Wahl bereits dort treffen.

Warum das Design der Seite also jetzt, beim Besuch der potenziellen Kunden elementar ist, für die Entscheidung, ob der Auftrag vergeben wird… oder eben nicht liegt glasklar auf der Hand…

Das Porschebeispiel mal wieder…

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Porsche… Dann werden Sie nicht die nächstmögliche Hinterhofwerkstatt für Wartung oder Reparatur auswählen, sondern eine Porschewerkstatt.
Denn im inneren Auge sehen Sie dreckige Sitze und ein ölverschmiertes Lenkrad.
Sie legen viel Wert auf Sauberkeit und Ordnung und lassen sich eben dieses Bedürfnis etwas kosten.
Sehen Sie Ihren Betrieb als die Werkstatt und Ihren potenziellen Kunden als Porsche.
Als Handwerker möchten Sie schließlich nicht diese Kunden, die nicht zahlen möchten oder können. Sie wollen die A-Kunden und die bekommen Sie nur, wenn Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen. Deshalb gilt:
Die Homepage ist das digitale Aushängeschild. und der erste Eindruck zählt…

Nur eine Augenblick…

Besucher Ihrer Webseite entscheiden innerhalb von maximal 2 bis 3 Sekunden, ob sie auf Ihrer Homepage bleiben oder nicht. Es ist also wichtig, die Kunden bereits auf dem ersten Blick dazu zu animieren, auf Ihrer Webseite zu bleiben.
Dabei reicht kein “willkommen” oder “herzlich willkommen”.
Derartige Begrüßungsformeln sehen zwar auf dem ersten Blick recht nett aus, haben aber einen Wirkungsgrad von NULL.
Wie wäre es denn, sich bereits auf dem ersten Blick von seiner Schokoladenseite zu zeigen oder einen direkten Kundennutzen zu transportieren.
Wenn Sie wissen, wo Ihr Kunde seinen Schmerz hat, haben Sie direkt einen Anhaltspunkt, um den Kunden problemlos und elegant abzuholen.

Usability…

Eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit sorgt zweifelsfrei dafür, Besucher der Webseite auf der eigenen Homepage zu behalten und diese nicht genervt wieder zu verlieren. Die Menüführung ist mit Abstand der häufigste Störfaktor. Eine moderne Webseite hat z.B. Impressum und Datenschutzerklärung im Footer (Fußbereich) der Webseite.

Optimierung für mobile Endgeräte (Responsive Webdesign), wie Smartphones und Tablets spielt eine elementare Rolle, denn deutlich über 50 % der Nutzer surfen mobil.

Bei allen Endgeräten spielt eine einheitliche Designgewohnheit eine große Rolle. Dies gilt sowohl für die Farbwahl, als auch für Struktur und den technischen Aufbau der Homepage.

 

Erfahren Sie in meinem nächsten Beitrag, warum OnlineMarketing im Handwerk wichtig ist.

webdesigner onlinemarketing experte fachmann agentur webdesign homepage webseite

Pascal Kampfhenkel

Kfz-Techniker-Meister